Spenden | Kontakt | Feed abonnieren via RSS / E-Mail

 

Jetzt massiv Porto einsparen: Standardbrief mit [Postleitzahl] und ein paar Cent - das klappt tatsächlich! Aber das ist noch längst nicht alles. Diese Sache, von der kaum jemand weiß, gibt den Blick frei für das, was die BRiD tatsächlich ist: ein besetztes Land und kein souveräner Staat!
Waffenstillstand seit über 60 Jahren: "Der Bund trägt die Aufwendungen für Besat­zungs­kosten" (Art. 120 GG) "Wir sind alle getäuscht würden." "Was ist denn die Aufhebung der Aufhebung?" Ein Vortrag von Andreas Clauss, der erklärt, was die BRiD tatsächlich ist: eine Treuhandverwaltung der Alliierten, ein besetztes Land und kein souveräner Staat. Und mit die größten Täuscher und Betrüger überhaupt sind die Politiker und Massenmedien in diesem Fast-Staat! “Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten.” Konrad Adenauer
Helfen Sie mit TTIP/TAFTA zu stoppen. Mehr Infos hier oder direkt zu den Petitionen von Um­welt­institut (>128.000 Mitzeichner) und Campact (>620.000 Mitzeichner)!. Helfen Sie ebenfalls mit CETA zu stoppen. Mehr Infos hier und hier im Video mit Holger Strohm. Weiter unten auf der Seite finden SIe jede Menge Links zu Petitionen gegen CETA, TiSA, TTIP/TAFTA. Am besten Sie zeichnen alle mit. Die Politgangster müssen unter Druck gesetzt werden, sonst machen sie, was sie wollen.
Bundesregierung gibt sich die Kugel: gesteht 20 Jahre Climate Engineering (Chemtrails). Unterzeichnen auch Sie die Petition Befragung der Bundesregierung zu Climate-En­gi­nee­ring/Chemtrails. Es ist nur eine Befragung. Es können alle nur gewinnen! Auch Bürger anderer Länder sollten diese Petition mitzueichnen, es geht wirklich um extrem viel. Bitte beachten Sie, dass bei der derzeitigen Restlaufzeit ca. 130 Mitzeichner pro Tag notwendig sind!

Freitag, 21. November 2014

2. Mahnung: Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails

Ganz offen, wenn die Petition "Befragung der Bundesregierung zu Climate-En­ginee­ring/Chem­trails" nach der Petition "Auflösung aller US-Militärbasen und Abzug aller US-Truppen und US-Atomwaffen aus Deutschland", die verreckt ist, ebenfalls nicht genug Unterstützer bekommt - lächerliche 10.000 sind notwendig -, weiß ich auch nicht mehr weiter, ich denke, dann höre ich auf mit dem Blog.

Dieser Gedanke passt auch irgendwie ganz gut zu diesem Beitrag (am Ende des Artikels).

Ich verstehe es auch einfach nicht. Wenn ein Typ in der BRiD Frauenvergewaltigungs-Seminare - s. a. Was Frauen wirklich wollen - geben will, dann finden sich ruckzuck ein paar Zehntausend für eine Petition, um diese Kreatur daran zu hindern. Wenn die Maasai in Afrika von ihrem Land vertrieben werden sollen, werden in einer Petition zwei Millionen Mitzeichner angestrebt! Das ist auch alles völlig okay.

Wenn aber die Firma Bundesregierung zu Geo-Engineering und Chemtrails befragt werden soll in diesem Staat, der keiner ist - man zeige mir die Staatsgründungsurkunde! - , mit denen u. a. Hunderte von Millionen Menschen absichtlich krank gemacht, vergiftet und getötet und alle natürlichen Nahrungsmittel ausgerottet, Erdbeben und Vulkanausbrüche erzeugt werden, das Wetter/Klima weltweit manipuliert und Mind-Control betrieben wird neben einer Vielzahl anderer Ziele, dann kommen da schleppend gerade einmal knapp 3.700 Stimmen (Stand: 21.11.2014) zusammen?

Der Erfolg steht in keinem Verhältnis zum Einsatz, es lohnt sich einfach nicht. Das kann man auch daran erkennen, dass sich die Geschäftsführerin dieser Treuhandverwaltung in Australien hinstellen kann und nach wie vor Lügen, Dreck und Propaganda verbreiten darf - und fast alle applaudieren.

Der ESM-Vertrag, der Anlass für diesen Blog, wurde schon nicht verhindert, und es steht zu befürchten, dass TiSA, CETA, TTIP/TAFTA ebenfalls nicht verhindert werden kann neben dem ganz anderen Wahnsinn, der nicht etwa weniger wird sondern weiterhin zunimmt wie Banken -und Klima-"Rettung", Erdgas-Fracking, der totalen Überwachung, Agenda 21, der totalen atomaren, genetischen und elektromagnetischen Verseuchung des gesamten Planeten, Staatsterrorismus usw. usf., weil hier nur Kriminelle Politik machen unterstützt von ebensolchen bei den Massenmedien und nicht daran gehindert werden von einer Bevölkerung, die dazu passt.

Wenn die Massenmörder des Planeten also weiterhin weltweit mit Chemtrails völlig unbehelligt ihr Unwesen treiben können, und es interessiert einfach niemand, dann sagt mir das, dass dieser Blog nichts bewirkt. Der ganze Einsatz all die Zeit hat dann nicht wirklich etwas erreicht.

Die machen einfach immer weiter, und die Schafe glotzen einmal kurz auf, bevor sie in die Wurstmaschine kommen, und das war's.

Bitte unterzeichnen Sie die Petition "Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015). Es ist nur eine Befragung, wir können also alle nur gewinnen! Auch Menschen aus dem Ausland sollten diese Petition unterzeichnen. Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails, Wetter/Klima als Superwaffe ...). Lesen Sie bitte vorher diesen Artikel: Der lange Arm der Klimasekte: openPetition und Fritz Schadow

Gold und Silber: Keine Anlageempfehlung, aber ...

... wer physisches Gold und Sillber besitzt, sollte es nun vielleicht besser nicht mehr hergeben, auch wenn es durchaus noch holprig werden kann. Ein Artikel von Jim Willie in diesem Zu­sam­men­hang liest sich spannender als jeder Krimi:
"Die neue gold- und silbergedeckte BRICS-Währung geht in den Designerbüros in die fort­ge­schrit­tene Phase, welcher in nicht allzu langer die tatsächliche Einführung folgen wird. Die Wiedereinführung des Goldstandards steht an - unter dem euphemistischen Begriff des ‘Wäh­rungs­neustarts‘. Geschichte steht kurz davor, gemacht zu werden." [via Quelle]
Eingedenk des zuvor Gesagten könnte es sich also durchaus noch als großer Glücksfall herausstellen, dass die BRiD-Politbetrüger bisher keinen Zugriff auf das deutsche Gold hatten, das aber sehr wahr­schein­lich ohnehin nur noch in Spuren existierten dürfte, denn so konnten sie es nicht verkaufen oder für Klima- und Banken-"Rettungen" und anderen Wahnsinn verballern.

Da das deutsche Gold also offiziell immer noch existiert, hat es in einer Zukunft mit möglicherweise hohen Goldpreisen auch einen Wert, der bei einem ‘Wäh­rungsneustart" von Bedeutung sein sollte.

Ob (eine) Edelmetall-gedeckte Währung(en) langfristig Bestand haben werden, bleibt dagegen fraglich, zumindest in diesem Blog. Zu groß dürfte die Versuchung korrupter/krimineller Regierungen weltweit am Gängelband der Bankster sein, CO2-Einsparungen als die neue Sicherheit für eine globale Währung zu wählen, das wurde bereits hinlänglich in diesem Blog diskutiert.

Ein Indiz für eine globale Währung mit CO2-Einsparungen als Sicherheit ist, dass es m. W. nicht eine einzige Regierung gibt, die den Klimaschwindel bisher auch so genannt hat. Nein, die Regierungen wollen alle dasselbe: den Weg frei machen für eine totalitäre, öko-/klimafaschistische Neue Weltordnung (NWO) mit einer Eine Welt-Regierung und Marionetten-Politikern und der Kapitalelite im Hintergrund, die genauso das Sagen hat wie bisher auch schon, dann allerdings ohne Nationalstaaten. Die Durchsetzung der Klima­lüge und der Agenda 21 sind extrem wichtige Meilensteine auf diesem Weg, der bereits weit fortgeschritten ist.

Edelmetallbesitzer sollten sich darüber hinaus der Gefahr bewusst sein, dass ihr Gold jederzeit konfisziert und für "Rettungs"-Zwecke verwendet werden könnte.

Die Politiker im Westen sind durch die Bank kriminell/korrupt bis auf die blanken Knochen oder schlicht und einfach dumm bzw. ahnungslos und werden alles tun, was die Bankster wollen. Die Vergangenheit hat das mehr als einmal gezeigt (EU, Euro, ESM, Target2, Klimalüge, Banken-"Rettungen" ...); es dürfte in Zukunft nicht anders sein (TiSA, TTIP/TAFTA, CETA, die totale Privatisierung von allem ...).

Siehe auch:

Bitte unterzeichnen Sie unbedingt die Petition "Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015). Es ist nur eine Befragung, wir können also alle nur gewinnen! Auch Menschen aus dem Ausland sollten diese Petition unterzeichnen. Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails, Wetter/Klima als Superwaffe ...). Lesen Sie bitte vorher diesen Artikel: Der lange Arm der Klimasekte: openPetition und Fritz Schadow

MH17: Geheimverträge - die Wahrheit darf auch in diesem Fall nicht ans Licht kommen

Es gibt offenbar einen geheimen Deal, der das Bekanntwerden der Wahrheit in Sachen MH17 verhindern soll. Über­rascht das wirklich jemand? Es geht um sehr viel. Es geht u. a. darum, dass die Rolle des Wes­tens - d. h. die Rolle der USA bzw. USraels in Verbindung mit dem von ihnen beherrschten Regime in der Ukraine - bei diesem Terroranschlag weiterhin unentdeckt bleibt und statt­dessen möglichst Russland oder eng mit Russland assoziierte Kräfte als Täter und Aggressoren gesehen werden, bevor man das Land dann irgendwann attackieren kann, was von langer Hand geplant ist. 

Und warum sollte es im Fall MH17 anders sein als in allen anderen Bereichen?

Der Westen wird von USrael beherrscht. Das ist nur möglich, weil massenhaft Geheimabkommen exis­tie­ren, meist von korrupten, unfähigen, kriminellen Politikern abgeschlossen. Nur so sind Verbrechen in gigantischen Dimensionen möglich, die das Vorstellungsvermögen der meisten Menschen übersteigen.

Zu diesen Geheimverträgen gehören u. a. auch Verträge über Geo-Engineeering und Chemtrails, von denen viele noch nie etwas gehört haben, aber auch den Status dieses Landes, das kein Staat ist sondern eine seit nunmehr fast 70 Jahren von den Alliierten beherrschte Treuhandverwaltung.

Wir sind immer noch besetzt und übernehmen sogar die Kosten der Besatzung, es steht im Grundgesetz für die BRiD. Aber wer weiß, dass wir besetzt sind? Es ist doch eine Mauer umgefallen. Der Grund ist einfach, es gibt geheime Deals!
"MH17: Geheimer Deal verhindert Wahrheit

Skandal in Sachen MH17 Absturzursachen-Forschung. Wie erst jetzt bekannt wurde, gibt es ein Geheimabkommen der beteiligten Länder, welches besagt, dass bestimmte Details nicht veröffentlicht werden dürfen, wenn sie den Interessen der Länder widersprechen. - Malaysia wurde von der Untersuchungskommission ausgeschlossen.

Die Ursachenforschung in Sachen MH17-Absturz geht bekanntlich nur sehr schleppend voran. Bis jetzt wurden wesentliche Details immer noch verschwiegen, wie z.B. die Cockpitgespräche. Die Ursachen für die merkwürdige Informationspolitik könnten in einem Geheimabkommen liegen, welches die beteiligten Staaten abgeschlossen haben. In diesem Geheimdeal verpflichten sich die Behörden, keine Details zu veröffentlichen, wenn diese gegen die Interessen der beteiligten Staaten verstoßen - berichtet die renommierte niederländische Zeitung Elsevier.

Pikant: Die Absturz-Untersuchungskommission (Joint Investigation Team) wird von vier Ländern gestellt: Niederlande, Belgien, Australien und Ukraine! Malaysia ist nicht dabei. Warum ausgerechnet das Land, aus dem diei Unglücksmaschine stammt, nicht beim Joint Investigation Team mitmachen darf, dazu gibt es keine Begründung.

[..]

So fragt eine malaysische Zeitung zurecht: Wie kann ein Land, dass im Verdacht steht, die Ursache für den Absturz zu sein, gleichzeitig in der Untersuchungskommission sein und aufgrund eines solchen Geheimabkommens verhindern, dass wichtge Informationen veröffentlicht werden?"
► alles lesen bei MMnews

Siehe auch:

Warum wissen die meisten Menschen nichts über Chemtrails und Geo-Engineering? Antwort: geheime Deals!

Bitte unterzeichnen Sie deshalb unbedingt die Petition "Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015). Es ist nur eine Befragung, wir können also alle nur gewinnen! Auch Menschen aus dem Ausland sollten diese Petition unterzeichnen. Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails, Wetter/Klima als Superwaffe ...). Lesen Sie bitte vorher diesen Artikel: Der lange Arm der Klimasekte: openPetition und Fritz Schadow

Donnerstag, 20. November 2014

Do. 22:15 Uhr - Maybritt Illner: Kriegstreiber-Zeit im ZDF

Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei den führenden Hurensendern der Kapitalelite hier im Fast-Staat BRiD, einem Land, das auch fast 70 Jahre nach Ende der Kampfhandlungen des Zweiten Weltkriegs immer noch (im Geheimen) von den Alliierten besetzt gehalten wird. Das System scheint kurz vor dem Supergau zu stehen, und in der Tat hat Martin Armstrong für den 19./20.11.2014 vor der Rückkehr des Kriegszyklus gewarnt.
"Putins Machthunger

Wie weit wird Moskau gehen? Hat Putin einen Eroberungsplan? Hat der Westen den Mann im Kreml unterschätzt? Und wie kann er auf die "Methode Putin" reagieren?" [Quelle]
Schon die ersten paar Minuten können einem nur einen kalten Schauer über den Rücken laufen lassen und gleichermaßen die Zornesröte ins Gesicht treiben. Es ist fast die gleiche demagogische, kriegstreiberische, russlandfeindliche und abgrundtief verkommene Truppe wie vor ein paar Tagen bereits bei Günther Jauch, nur sind die Arglist, Hinterhältigkeit und Kriegsrhetorik dieser Leute um Lichtjahre gefährlicher.

Auch nach einer halben Stunde wurde nicht ein einziges Mal die Rolle der USA erwähnt, die seit Jahrzehnten mit Milliarden die Ukraine ganz gezielt destabilisiert, den Putsch im Lande und das Chaos erst verursacht haben und ein vitales Interesse daran haben, dass die Russen als die Bösewichte dargestellt werden, denn es geht nicht um die Ukraine, es geht um Russland, das überfallen werden soll.

Das Schimme ist, dass die Menschen an den Volksverblödungsempfängern einfach zu dumm sind, um das Spiel, was hier gespielt wird, zu erkennen.

Diese Typen beherrschen die hohe Kunst der hohen Verlogenheit perfekt, und dass sie abends noch in den Spiegel schauen können, ohne danach stundenlang kotzen zu müssen, zeigt ihren Charakter. Widerlich! Ekelhaft! Oder glauben die etwa selbst an das, was sie da an USrael-zentriertem russlandfeindlichen Hirnriss erzählen, und würde es das entschuldigen?

Nein, es ist absolut sonnenklar: Sie wollen diesen Krieg unbedingt, und sie werden diesen Krieg bekommen.

Schwachsinn in der Qualität wie, Russland müsse sich keine Sorgen machen, dass es umkreist wird und ähnliches am laufenden Band, um Russland als Aggressor mit vermeintlichen Hirngespinsten zu diskredieren, und klar dass Russland die Krim annektiert hat. Derweil werden Versprechungen, die seinerzeit gegeben wurden, die NATO nicht weiter nach Osten auszuweiten, die nicht nicht nur gehalten wurden sondern munter weitergehen, schlicht unterschlagen. Die halten uns alle für dämlich.

Die Einkreisung des Westens durch den weltweit aktiven Aggressor Russland: in Baby-blau die durch Russland bedrohten NATO-Stützpunke - wobei noch etliche fehlen -, in Blut-rot die Stützpunkte des russischen Aggressors (Quelle)

Was ein verkommenes Pack hier Politik und Meinung macht, von uns allen auch noch zwangsfinanziert! Es wird jeden Tag unfassbarer. Was für ein Land, wo Typen wie dieser unsägliche MdK*)-Fettwanst, eine Illner und die US-Boys und ihre Stiefellecker am Tisch die Leute nach Strich und Faden verarschen und in den nächsten Krieg quatschen dürfen.

Warum ist so ein Kriegstreiber-Beschiss wie "Meybritt Illner" im ZDF überhaupt möglich? Ganz einfach, weil wir den Dreck bezahlen müssen oder in den Knast gehen!

Diese Sendung war eine einzige Abfolge von Propaganda unterster Schublade, unfassbarer Niedertracht und ein regelrechter Amoklauf in Sachen Kriegstreiberei im Interesse der herrschenden Klasse gegen Russland. Diese Sendung hat wieder einmal bewiesen, dass die sogenannte Vierte Gewalt im Lande nichts weiter ist als runtergekommener Medien-Puff, in dem jeder und alles käuflich ist, wenn nur genug gezahlt wird.

Dass es auch anders geht, zeigt der Brief eines Lehrers auf Merkels "Brandrede", auf die sich auch die Illner-Runde bezogen hat [Quelle: MMnews, Hervorhebungen hinzugefügt; Anm. d. Red.]:
"Offener Brief an Merkel zu ihrer Rede in Sydney

In Ihrer Rede vor dem «Lowy Institut für Internationale Politik» im australischen Sydney sind Sie am 17. November erneut auf die Situation in der Ukraine eingegangen und haben dabei ein Urteil über Russland und die russische Politik gefällt. Am nächsten Tag kommentierten deutsche Medien, Sie hätten eine «Brandrede» gehalten und dem russischen Präsidenten die «Leviten» gelesen.

Von Karl-Jürgen Müller aus Konstanz. - Der Lehrer von Beruf spricht in einem offenen Brief an Kanzlerin Angela Merkel aus, was viele Menschen nicht nur in Deutschland denken, wenn sie hören, wie die angeblich "mächtigste Frau der Welt" gegen Russland und Präsident Wladimir Putin hetzt. Sowohl der Wortlaut von Merkels Rede in Sydney als auch die begeisterten Reaktionen in NATO-Medien machen deutlich, dass sie keineswegs "mächtig" und verantwortungsvoll agiert, sondern sich erneut als Befehlsempfängerin Washingtons entlarvt.

Kommen Sie zur Wahrheit, Frau Merkel!
Offener Brief an den Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland,
Dr. Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Bundeskanzler,

in Ihrer Rede vor dem «Lowy Institut für Internationale Politik» im australischen Sydney sind Sie am 17. November erneut auf die Situation in der Ukraine eingegangen und haben dabei ein Urteil über Russland und die russische Politik gefällt. Am nächsten Tag kommentierten deutsche Medien, Sie hätten eine «Brandrede» gehalten und dem russischen Präsidenten die «Leviten» gelesen. Sie seien «mit Ihrem Latein – und ihrer Geduld ... am Ende» und hätten jetzt eine «deutliche Warnung» ausgesprochen. «Wirklich über den Weg getraut» hätten Sie «Putin noch nie» (Anmerkung: ein paar Kostproben der Berichterstattung gibt es nach diesem Text).

Wir beide wissen sehr genau, dass dies alles Unsinn ist. Für einen historisch und politisch gebildeten Menschen ist es beklemmend, mit ansehen zu müssen, wie sich die konzertierte Aktion aus Medienhetze und eiskalter Machtpolitik die Bahn zu brechen versucht und dabei alle Skrupel abgelegt hat. Ihre ganze Rede in Sydney war ein Konglomerat ideologischer Versatzstücke zur Kaschierung US-amerikanischer, EU-europäischer und auch deutscher Machtpolitik, die allerdings weder im deutschen, noch im europäischen Interesse liegt, auch nicht im Sinne deutscher oder europäischer Wirtschaftsinteressen ist."

In diesem Jahr 2014 ist der politische Missbrauch der Massenmorde und der Millionen von Opfern des Ersten Weltkriegs weit verbreitet. Sie haben sich nahtlos in diese Reihe gestellt, um so zur Attacke gegen Russland und die russische Politik auszuholen. Ihre Lügen über den inneren Zustand und die Ziele der Europäischen Union spotten jeder Beschreibung, aber das soll heute nicht mein Thema sein. Dann haben Sie gesagt, wir müssten derzeit erleben, «dass es auch in Europa immer noch Kräfte gibt, die sich dem gegenseitigen Respekt und einer Konfliktlösung mit demokratischen und rechtsstaatlichen Mitteln verweigern, die auf das angebliche Recht des Stärkeren setzen und die Stärke des Rechts missachten. Genau das ist mit der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim durch Russland zu Beginn dieses Jahres geschehen.

Russland verletzt die territoriale Integrität und die staatliche Souveränität der Ukraine. Ein Nachbarstaat Russlands, die Ukraine, wird als Einflusssphäre angesehen. Das stellt nach den Schrecken zweier Weltkriege und dem Ende des Kalten Krieges die europäische Friedensordnung insgesamt infrage. Das findet seine Fortsetzung in der russischen Einflussnahme zur Destabilisierung der Ostukraine in Donezk und Lugansk.» Weiter sagten Sie: «Ich frage: Wer hätte es für möglich gehalten, dass 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer, nach dem Ende des Kalten Krieges und der Teilung Europas und dem Ende der Teilung der Welt in zwei Blöcke so etwas mitten in Europa geschehen könnte? Altes Denken in Einflusssphären, womit internationales Recht mit Füßen getreten wird, darf sich nicht durchsetzen. Ich bin überzeugt: Es wird sich auch nicht durchsetzen, mag der Weg auch noch so lang, noch so beschwerlich sein und noch so viele Rückschläge mit sich bringen.»

Nun muss ich allerdings sagen, dass nicht nur Ihre Charakterisierung der russischen Politik einer Überprüfung nicht standhält, sondern dass Sie auch der russischen Politik etwas unterstellen, das die Politik anderer Mächte der vergangenen 25 Jahre viel besser charakterisiert, nämlich die Politik der USA, der Nato, der EU und leider auch Deutschlands. Ich muss Sie daran erinnern, dass es die USA, die Nato, die EU und Deutschland waren, die seit 1990/1991 den «gegenseitigen Respekt» gegenüber anderen Staaten nicht mehr gewahrt haben. Diese Mächte haben sich einer «Konfliktlösung mit demokratischen und rechtsstaatlichen Mitteln» verweigert, haben auf «das angebliche Recht des Stärkeren» gesetzt und die «Stärke des Rechts» missachtet. Sie haben die «territoriale Integrität» zahlreicher Staaten missachtet und verletzt und wollten die ganze Welt als ihre «Einflusssphäre» sehen.

Ich kann Ihre Formulierung wörtlich übernehmen: «Das stellt nach den Schrecken zweier Weltkriege und dem Ende des Kalten Krieges die europäische Friedensordnung insgesamt infrage.» Ja, es ist vollkommen richtig, wenn Sie sagen: «Altes Denken in Einflusssphären, womit internationales Recht mit Füßen getreten wird, darf sich nicht durchsetzen.» Nur muss sich dieser Satz an andere Mächte richten. Professor Wjascheslaw Daschitschew, Berater des ehemaligen sowjetischen Präsidenten Gorbatschow in Fragen der Ost-West-Entspannung und heute Mitglied der russischen Akademie der Wissenschaften, hat in den vergangenen Jahren mehrfach an die am 21. November 1990 verabschiedete Charta von Paris erinnert und den Westen ermahnt, zu dieser Grundlage zurückzukehren und seine imperiale Politik aufzugeben. Darüber ist der Westen bis heute hinweggegangen.

Beispiel 1: Tagesschau-Webseite: "Neue, ganz neue Töne von Angela Merkel. Die Kanzlerin geradezu im 'Gauck-Sound'. ...
Bis zu ihrer Rede in Sydney hatte es die Bundeskanzlerin auf das Sorgsamste vermieden, hörbarer als in Zimmerlautstärke, über Wladimir Putin zu sprechen. Klartext ist noch milde formuliert, wenn man die Rede Merkels in Australien ausdeutet. Doch was heißt hier deutet - da gibt es nichts mehr zu deuten oder zu rätseln. Das war und ist eine ganz klare An- und Absage an Putins politischen Kosmos. Das kann man alles wörtlich nehmen - Missverständnisse völlig ausgeschlossen: Angela Merkel hat es satt. Sie ist es leid, und sie sagt es. Was diese australische Rede allerdings zur vollen Höhe ihrer Bedeutung bringt, ist der Umstand, dass die Kanzlerin ihre Ansprache nach einem mehrstündigen Vier-Augen-Treffen mit Putin hielt. Es muss Merkel in der Bilanz des Treffens mit Putin wohl völlig klar geworden sein, dass mit ihm auf der Geschäftsgrundlage des geltenden Völkerrechts nicht zu reden ist." (Auf dieser Webseite findet man immer wieder Desinformationen, zum Beispiel das Abkupfern einer Newsweek-Story gegen Putin).

Beispiel 2: Kronen Zeitung: "Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel, die letzte Putin-Versteherin unter den europäischen Spitzenpolitikern, hat jetzt in einer Rede in Sydney überraschend deutlich ein Donnerwetter gegen den Kremlchef losgelassen. Sie sagte unter anderem: 'In Europa gibt es noch Kräfte, die auf das angebliche Recht des Stärkeren setzen. Genau das ist durch diese völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland geschehen' - und das stelle Europas Friedensordnung infrage. Dann erinnert sich die Ex- 'Ossi': 'Wer hätte es für möglich gehalten, dass 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer so etwas mitten in Europa geschehen kann: ein altes Denken, das internationales Recht mit Füßen tritt.'..... Angela Merkel ist also die Geduld gerissen, aber in Österreich (und Serbien) bilden die Putin- Versteher noch immer eine treue Gefolgschaft: Man wirft sich dem 'christlichen' Putin in die Arme, um eigentlich den Ärger über die USA und die NATO abzureagieren." (Näheres zur Rolle der Kronen Zeitung beim Pushen bzw. Bashen von Politikern, die NATO-Vasallen sind bzw. nicht sein wollen).

Beispiel 3: Focus: "Einer enttäuschten Kanzlerin platzt der Kragen wegen 'Polit-Rambo Putin' - Angela Merkel hat im australischen Sydney mit deutlichen Worten die Politik von Wladimir Putin in der Ukraine-Krise kritisiert. Die deutsche Presse stimmt großteils in Merkels Putin-kritische Rede ein, manche weisen jedoch auch auf Gefahren ihres Vorstoßes hin. Viele deutsche Pressevertreter stimmen in Merkels Putin-Kritik ein und können verstehen, dass Merkels Geduldfaden im Umgang mit dem russischen Präsidenten langsam zu reißen droht. Vor allem die für Merkelsche Verhältnisse ungewohnt emotionale Rede lässt einige aufhorchen." Dass embedded journalists des Weißen Hauses embedded politicians verstehen, überrascht jetzt aber schon, oder? Ergänzend gibt es noch ein "Video: Merkel schleudert Putin eisige Blicke entgegen" und eine Presseschau (zur Funktion von Focus und Co. siehe etwa Aus dem NATO-Desinformationsbazar).

Beispiel 4: Bild unter dem Titel "Merkel: Kampfansage
 an Putin - Kreml-Chef versucht im ARD-Interview Deutschland einzuwickeln – Kanzlerin warnt ihn vor Flächenbrand": "Vier Stunden lang, bis tief in die Nacht hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (60, CDU) beim G20-Gipfel in Brisbane mit Russlands Präsident Wladimir Putin (62) unter vier Augen gesprochen. Zwischenzeitlich stieß auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker dazu." Die Altersangaben irritieren etwas - haben sich die beiden etwa bei Parship registriert und dann gedatet, wo sie schon mal beide in Australien waren? Das war es offenbar nicht: "Doch was immer sie da besprochen haben, gebracht hat es offenbar kaum etwas. Denn Putin sagt weiterhin 'NJET' zu allen Bemühungen einer diplomatischen Lösung des Ukraine-Konflikts. Am Sonntagabend feuerte der Kremlchef in der ARD dann auch prompt die nächste Provokation ab, leugnete nicht einmal mehr die Annexion der Krim durch Russland. Um 21.59 Uhr fragte Reporter Hubert Seipel im deutschen Fernsehen Putin: 'Sie haben die Krim annektiert am 18. März.' Und Putin nickte, sagte, dass er die Reaktion des Westens darauf für völlig inakzeptabel halte."

"Will Putin Deutschland einwickeln?", fragt das NATO-Kampfblatt (siehe auch Germany Made In USA) besorgt per Zwischenüberschrift. "In dem Interview drückt Putin aber auch ein Stück weit auf die Tränendrüse, erinnert daran, dass die Stimmung zwischen Russland und Deutschland vor der Ukraine-Krise so gut gewesen sei, wie nie zuvor. Dies sei auch eine gute Grundlage für die Entwicklung der Beziehungen zwischen Russland und Europa insgesamt. 'Es wäre sehr schade, all das zu verlieren', sagte Putin. Die Krise schade außerdem der Weltwirtschaft." - Also das geht ja gar nicht, erst kreieren Bild und Co. eifrig das (auch jetzt permanent bestätigte) Bild des harten Machos und Rambos, und dann sowas, "Tränendrüse"! Wieder der Kontrast "starke Frau" (bzw. Friseurin aus der FDJ), denn "Merkel wäscht Putin den Kopf": "Die sonst eher diplomatische Kanzlerin findet diesmal überraschend deutliche Worte für das Verhalten des Kreml-Chefs. Angela Merkel hielt in Sydney jene Rede, die das renommierte australische Lowy-Institut für internationale Politik einmal im Jahr herausragenden Persönlichkeiten vorbehält. Darin machte sie wieder einmal deutlich, dass sie bei aller Geduld und Zurückhaltung auch knallhart sein kann. Über den Zweiten Weltkrieg und das Ende des Kalten Krieges kommt sie schnell zu ihrer Botschaft: Die Welt muss genau hinsehen, was in der Ukraine passiert. Sonst könnte es zum Flächenbrand kommen. Weltweit."

Wieder einmal wird unterstellt, Merkel sei bisher zurückhaltend gewesen, obwohl alle, die Medienpropaganda nicht aufsitzen, sondern objektiv betrachten, wer wie agiert und was sagt bzw. verschweigt, davon nichts gemerkt haben. Nur ganz kurz sah es so aus, als wolle sie den ukrainischen Präsidenten Poroschenko einbremsen (zu dessen Lügen siehe etwa hier). Interessant ist aber, dass Merkel nichts zum Vieraugengespräch mit Putin sagen will, weil es "vertraulich gewesen" sei. Bild interpretiert, dass "das Treffen an ihrer offenbar zunehmenden Desillusionierung und Frustration über Putin kaum etwas geändert haben" kann, "sonst würde Merkel kaum die nächste Gelegenheit nutzen, ihn so zu kritisieren und zu brandmarken". Es fällt nämlich auf, dass "westliche" Politiker schweigen, wenn sie persönlich mit Putin sprachen, was nur den Schluss zulässt, dass er ihnen unangenehme, von ihnen verdrängte Wahrheiten sagte. Etwa, wie er vor ein paar Wochen beim Waldai Club in Sotschi auch andeutete, dass Staats- und Regierungschefs der EU von den USA erpresst werden (das kann persönlich und / oder gesamtstaatlich sein, weil man durch Sanktionen, Bankstrafen, Ratings, Fake-Terror, mediale Vernichtung, physische Angriffe auf Personen einiges anrichten kann).

Wie Müller zu Recht bemerkt, sind grundsätzliche Aussagen zu Völkerrecht und Souveränität richtig, aber leeres Gerede, wenn völkerrechtswidriges Handeln der einen stets übersehen oder gar unterstützt wird (wie diese Komplizenschaft konkret aussieht, ist hier von Alois Mock und dem Balkan bis zu Elmar Brok und der Ukraine dargestellt). Und wie Müller haben viele Menschen den Eindruck, dass vermeintlich "westliche" Politiker, für die angeblich westliche Werte in Wahrheit wertlos sind, vor allem Phrasen dreschen, während Putin reflektiert, analysiert, differenziert argumentiert. Im Grunde sind Merkel-Reden ebenso austauschbar wie jene von Bundespräsident Gauck und Politikern in Bundestag bzw. im österreichischen Parlament, von österreichischen Regierungsmitgliedern. Putin aber bringt sich als Mensch, als handelndes politisches Subjekt ein, und das kann er nur, wenn er autonom agiert - deswegen wird er so sehr diffamiert, und hält den Vasallen auch beständig den Spiegel hin; er ist, was sie nie zu sein wagen....

via www.ceiberweiber.at
Siehe auch:

Bitte unterzeichnen Sie unbedingt die Petition "Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015). Es ist nur eine Befragung, wir können also alle nur gewinnen! Auch Menschen aus dem Ausland sollten diese Petition unterzeichnen. Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails, Wetter/Klima als Superwaffe ...). Lesen Sie bitte vorher diesen Artikel: Der lange Arm der Klimasekte: openPetition und Fritz Schadow

*) MdK: Mitglied der Klimasekte

Kriegserklärung der EU-Huren an das EU-Personal: Chip-Pflicht ab 1. Januar 2016

"Sehr geehrte Damen und Herren,

in einer eben erschienenen medialen Information wird folgender Sachverhalt dargestellt (Auszug):

„EPS ersetzt Personalausweis"

Anfang August haben sich die Mitglieder der Europäischen Union nach langen Geheimverhandlungen auf die Eckdaten für den Europäischen Personal-Standardchip (kurz: EPS) geeinigt. In den letzten Monaten hatten die Veröffentlichungen des amerikanischen Sicherheitsexperten Edward Snowden über den amerikanischen Geheimdienst NSA für Aufregung gesorgt. Aus Angst, daß durch diese Veröffentlichungen Details über die schon lange vereinbarte enge Zusammenarbeit der EU mit den USA über den EPS bekannt werden könnten, hatten die europäischen Regierungen einen Stopp der Vorbereitungen zum EPS beschlossen. In einer bisher noch nicht veröffentlichten Pressemitteilung der EU-Chip-Kommission heißt es, EPS werde für alle Bürger außergewöhnliche Vorteile bieten. So könne der Personalausweis abgeschafft und bei Unfällen die Identität der Personen sofort festgestellt werden. Ein besonderer Vorteil des EU-einheitlichen EPS-Chips sei die extrem schnelle Identifikation von Personen mit Hilfe elektronischer Mini-Detektoren (EMD), die ein Auslesen aller relevanten Daten innerhalb von nur 50 Millisekunden ermöglichen.

Die EU-Chip-Kommission weist ferner darauf hin, daß Nachteile weder bekannt, noch für die Zukunft zu erwarten seien. Es gebe auch keinerlei medizinische Bedenken gegen die Einpflanzung des EPS bei Säuglingen bereits kurz nach deren Geburt.

Eine entsprechende Gesetzesvorlage ist in Deutschland von der Großen Koalition bereits erarbeitet worden. Damit wird bei Säuglingen mit der gesetzlich vorgeschriebenen Implementierung am 1. Januar 2016 begonnen werden. Auch für Ausländer, die die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben wollen, wird die Implementierung zum gleichen Zeitpunkt eingeführt.

Für alle übrigen EU-Bürger ist eine fünfjährige Übergangszeit vorgesehen. Anträge auf die Ausstellung eines neuen Personalausweises werden bereits am 1. Januar 2018 nicht mehr möglich sein, sodaß EU-Bürger, dem EU-Chip notgedrungen werden zustimmen müssen, weil sie sich sonst nicht mehr ausweisen könnten.“

Ich ersuche Sie um Mitteilung, ob diese Darstellung den Tatsachen entspricht. Das würde m.E. eine körperliche Vergewaltigung eines jeden Bürgers bedeuten, die gegen jedes persönliche Freiheitsrecht und die gesetzlich gewährleistete körperliche Unversehrtheit verstößt und so aus meiner Sicht strikt und rigoros abzulehnen wäre. Solche Entscheidungen gingen zudem über die Befugnisse einer EU-Kommission weit hinaus und könnten schon deshalb nicht rechtskräftig sein.
Wenn Sie dennoch meinen sollten, dann einem EU-Zwang zu unterliegen – Sie brauchten ja nur zuvor als Bundesrepublik Deutschland einer solchen EU-Verordnung nicht zuzustimmen und diese abzulehnen – wäre in wahrhaftiger Demokratie eine Bürgerbefragung unverzichtbar, wie durch die Abhaltung eines Referendums wie aus der Schweiz bekannt. Ein etwaiger Einwand hiergegen, die gesetzliche Situation sehe eine solche Bürgerentscheidung in der BRD nicht vor, kann nicht greifen, dann muß eben eine solche gesetzliche Grundlage von Ihrer Regierungsseite aus geschaffen werden."
Dank an Carsten

Wer das mitmacht, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen. Wann wachen wir endlich auf und verjagen diese EU-Banditen, die absolut jede kranke Vorstellung des Kapitals zur Versklavung der gesamten Menschheit umsetzen ohne mit der Wimper zu zucken? Wenn sie uns die RFID-Chips implantiert haben, das Bargeld genommen haben und stattdessen den Chip dafür verwenden, uns mit diesen Dingern total überwachen können, uns zwangsimpfen können damit usw?

► alles lesen bei Der Honigmann sagt

Siehe auch:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pollclone Umfrage hier ablegen Im Posting folgenden Code (Beispiel): Stimmen Sie mit ab: Endzeit Quartalsende