Follow by Email

Spenden | Kontakt | abonnieren via RSS oder E-Mail:

 

Dienstag, 16. September 2014

TTIP/TAFTA: "Wo liegt das Problem?"

Es ist der Wahnsinn, die EU-Kommission hat alle Macht in der EU, das EU-Parlament dagegen, eine fürst­lich bezahlte Bande von Bürokraten und Sesselpupsern, die allerdings von den Bewohnern des EU-Knastes gnädigerweise gewählt werden dürfen, darf nur das abnicken, was die EU-Kommission zuvor entschieden hat. Ist das Demokratie? Es passt jedenfalls, typisch Politik und typisch EU: "Die gewählt sind ent­schei­den nicht, und wer entscheidet ist nicht gewählt." Genau, die Damen und Herren EU-Kommissare werden nicht gewählt, sie werden ernannt, und zwar von denselben Kriminellen und deren Nachfolgern, die die EU zum Vorteil Dritter, der Kapitalelite, erst gegründet haben.

Nun will die EU-Kommission gleich mehrere supranationale Verträge (TTIP/TAFTA, CETA, TISA) zugunsten der Bankster und ihrer Konzerne in der EU durchziehen, die die Mitgliedsländer der EU auf einen Schlag mehr oder weniger komplett privatisieren würden, viel fehlt ohnehin nicht mehr insbesondere in der BRiD, Target2-, ESM- und zig PPP- und CBL- und zig anderen Verträgen sei Dank.
"Zwei umfangreiche Handelsabkommen will die EU in nächster Zeit unterzeichnen: eines mit Kanada (CETA = Comprehensive Economic and Trade Agreement) und eines mit den USA (TTIP = Transatlantic Trade and Investment Partnership). Offiziell heißt es, dies schaffe Arbeitsplätze und steigere das Wirtschaftswachstum. Doch in Wirklichkeit sind die Profiteure dieser Abkommen nicht die Bürger/innen, sondern große Konzerne." [Quelle]
Wie konnten die EU und damit die EU-Kommission überhaupt diese unfassbare Macht bekommen? Die EU ist schließlich nur eine NGO. Genau. So wie die UN, die Weltbank, der IWF und zig andere supranationale NGOs auch, und alle sind gleich kriminell und aus­schließ­lich für die Interessen des Kapitals aktiv. Sie alle wurden nicht demkratisch gewählt, entscheiden aber immer mehr! Das konnte nur passieren, weil in allen nationalen sog. "Regierungen" der Mitgliedsstaaten der EU durch die Bank korrupte Vollidioten und Landes- und Volksverräter der übelsten Art sitzen, die nur einen Herrn haben, und der ist wenig überraschend nicht etwa der Wähler sondern die Kapitalelite.
"Apropos geheime Vereinbarungen, Verträge, Zusatzabkommen auf Ebene des Gemeinwesens, d. h. wir alle sind die "Eigentümer": Stellen Sie sich vor, Sie sind Eigentümer eines Unternehmens, der Firma Weltbeste Autos AG. Sie sind allerdings nicht selbst aktiv im Unternehmen. Die Geschäftsführung Ihres Unternehmens bekommt eines Tages ein Angebot vom schlechtesten Autobauer der Welt, der Firma US-Schrottkarren Inc., und schließt mit diesem Unternehmen geheime Verträge ab, die alles Mögliche enthalten und zum erheblichen Nachteil Ihres eigenen Unternehmens und zugunsten dieser Konkurrenz sind.

Wäre für Sie eine solche Geschäftsführung auch nur noch eine Sekunde länger tragbar, nachdem Sie davon durch Zufall erfahren? Würden Sie diese Geschäftsführung nicht sofort aus dem Unternehmen entfernen, sie darüber hinaus in Grund und Boden verklagen und versuchen alle Verträge rückabzuwickeln mit allen Konsequenzen, soweit so etwas überhaupt noch möglich ist nach Jahren oder Jahrzehnten? Stellen Sie sich weiterhin vor, diese Geschäftsführung hat die unglaubliche Chuzpe und weigert sich strikt, die Verträge offenzulegen, Ihnen, dem Eigentümer, Einblick zu gewähren!

Das ungefähr ist die Analogie zum dem, was hier in der NGO BRiD seit Jahrzehnten geschieht: eine Bande von Kriminellen in der Politik unterstützt von den Massenmedien macht gemeinsame Sache mit dem Besatzer! Und diese Leute wählen viele auch noch (meist aus Unwissenheit)! Sie wählen ihren eigenen Untergang, unfassbar!" [Quelle]
Wer hier noch wählt, hat nicht begriffen, dass die Politbanditen machen, was sie wollen, was genau das ist, was die Kapitalelite will. Der Wähler und dessen Wille gehen der Politik völlig am Arsch vorbei. Es soll der europäische Superstaat geschaffen werden, entgegen allen Verfassungen! Wer hat die Politiker damit beauftragt? Niemand! Jedenfalls nicht die Mehrheit der Wähler.

Lord Monckton erklärt, wie die supranationalen, nicht demokratisch legitimierten
Organisationen zu immer Macht kommen (ab ca. Minute 6:00):


"Wo liegt das Problem?", fragt nun die Europäische Bürgerinitiative (EBI) zum Stopp des TTIP-Abkommens und will weiter wissen:
"Wie können wir direkt auf die Politik der EU Einfluss nehmen? Die bisher einzige und stärkste Möglichkeit dazu ist die Europäische Bürgerinitiative (EBI). Sie gibt uns die Chance, gemeinsam die Europäische Kommission aufzufordern, sich mit einem Thema zu befassen und eine Gesetzesinitiative zu ergreifen. Gleichzeitig erzwingt eine erfolgreiche EBI eine Anhörung im EU-Parlament. Das Instrument gibt es seit dem 1. April 2012." [Quelle]
Hallo?! Was kommt als nächstes? Verhandlungen mit der Schutzgeldmafia? Das Problem ist nicht, dass wir nicht genug Einfluss nehmen können, das Problem ist, dass eine Bande von Kriminellen - die EU-Kommission - überhaupt in der Situation ist meinen zu können, hier im Interesse von Bankstern und ihrer Konzerne entgegen allen Interessen der Bürger Fakten zu schaffen. Aber so geht das nicht! Das Problem ist an der Wurzel zu packen, es gilt die Ursachen zu beseitigen statt wie hier üblich nur die Symptome zu behandeln. In diesem Fall ist die EU selbst die Ursache des Problems. Deshalb:
  • weg mit der EU!
  • weg mit dem Euro!
  • weg mit den korrupten Politikern in den nationalen Parlamenten!
Wer mit der Mafia verhandelt, hat nicht verstanden, was die Mafia ist, und verglichen mit der EU ist jede traditionelle Mafia ohnehin nur ein Häkelclub.

Also, Europäische Bürgerinitiative (EBI) zum Stopp des TTIP-Abkommens, werdet erwachsen und wacht endlich auf! Der Mafia überträgt man keine Kompetenzen des Staates, die Mafia wählt man nicht, und man verhandelt auch nicht mit der Mafia, man schmeißt sie ganz einfach raus! Und wenn der Mafia das noch nicht langt, dann macht ihr ganz auf Mafiaart ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann!

Wir sind 500 Millionen, verdammt noch mal, und wir treten bei den 50.000+ in Brüssel, von denen nur eine kleine Minderheit die wirklich kriminellen Handlanger der Kapitalelite ist, wie Bittsteller auf.

Weg mit diesem ganzen korrupten EU-Pack und -Gesindel, das sich nicht nur auf unsere Kosten die Eier schaukelt sondern uns auch en passent in Bausch und Bogen an die Bankster verscherbelt, hier alles privatisiert und uns für alle Zeiten zu deren Sklaven macht. Die EU ist eine NGO mit nicht demokratisch gewählten Vertretern in den entscheidenden Positionen und nicht durch die Bürger der EU legitimiert!

Reichen der systematische Geldsystembetrug seit Jahrhunderten - sie drucken aus dem Nichts, und wir zahlen dafür endlos Zinsen. Deshalb sind wir auch da, wo wir jetzt sind! -, der Klimaschwindel, die größte Lüge aller Zeiten mit den größten Verbrechen aller Zeiten im Zuge dieser Lüge, das endlose Dauermästen aka "Retten" privater Banken, der ESM- und der Target2-Vertrag, die Banken-Union, unendlich viele PPP- und CBL-Verträge, der GMO-Nahrungsmittelgiftmüll, Regulierung/"Reform" von jedem Scheiß, Erdgas-Fracking, die totale Privatisierung (inkl. Wasser) usw. noch nicht? Wann wachen wir endlich auf und realisieren, was sich die Politbetrüger die ganzen Jahrzehnte erlaubt haben und dies immer noch tun?

Worüber wollen wir noch verhandeln? Wir, die Bürger der EU, haben nichts zu verhandeln, und wir haben auch niemand in Brüssel beauftragt zu verhandeln!

Die EU ist eine kriminelle Organisation, niemand wollte diese EU, und die EU-Kommission ist der Inbegriff von kriminellen Aktivitäten (Fracking, GMO, Privatisierung ...)! Weg mit der EU und der EU-Kommission, bevor hier - z. B. mit Erdgas-Fracking oder einem Krieg gegen Russland - Fakten geschaffen werden, die irreversibel sind.

► gesamtes Gesuch der Bittsteller lesen bei EBI Stop TTIP

Bitte unterstützen Sie neben den TTIP/TAFTA-Petitionen (bitte etwas nach rollen) auch die Petition "Auflösung aller US-Militärbasen und Abzug aller US-Truppen und US-Atomwaffen aus Deutschland" (nur noch bis 22.10.2014)

Und unterstützen Sie bitte auch die Petition "Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015) Es ist nur eine Befragung, wir können also alle nur gewinnen! Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails ...).

Siehe auch:

Montag, 15. September 2014

Obama: If Assad Defends Against US Attack, US Will Attack / 'It's Madness! US opposes ISIS in Iraq, supports them in Syria'

Graphik: Anthony Freda Art
"Brandon Turbeville
Activist Post

Only hours after delivering his ridiculous address to the American people regarding his strategy to combat an organization that is entirely the product of the United States and NATO and one that is still under complete control of these powers, Obama conducted a meeting with “foreign policy experts,” former government officials, and journalists.

The meeting, of course, is nothing more than round two in the volley of propaganda coming from the White House in its attempt to drum up more support from the American people for direct military intervention in Syria and an open use of U.S. military forces against the secular government of Bashar al-Assad. All of those within an ear’s reach of the reports regarding Obama’s meeting should be firmly aware that it is nothing more than an attempt to milk the original speech for more propaganda against Assad’s Syria and provide a since of inevitability about the coming conflict there.

With that in mind, Obama stated to those in the “after party” meeting, that if the Syrian government were to shoot down American military planes – American military planes engaging in aggressive air strikes on Syrian soil – then the United States would be forced to “wipe out” Syria’s air defenses. Obama also added that an attack against the Syrian air defenses would be a much easier task than attacking his pet ISIS terrorists and other related groups. Obama pointed out that eliminating Syria’s air defense capabilities would lead to his ouster and the overthrow of the Syrian government.

Essentially, Obama stated that the United States would violate Syrian sovereignty by launching airstrikes inside Syria allegedly for the purpose of bombing the terrorist group that was created, funded, and directed by the United States to overthrow the Syrian government. If Assad dares to defend his country against both an American destabilization of terrorism and aggressive American airstrikes, then the United States would retaliate against Assad’s retaliation.



Assad has been defending Syria from an American attack since as far back as 2011 in earnest and even further back in terms of the roots and implementation of the strategy.

It is interesting to note that the U.S. and NATO should be so interested in Syria’s air defenses at the same time that the death squads have focused on the Taqba Airbase in Raqqa province. Particularly when viewed in context of the recent goal of engaging in targeted airstrikes inside Syria.

For those who may not see the pattern – while the United States and NATO deliberated engaging in targeted airstrikes in Syria, and the Syrian government subsequently states its opposition to those attacks and its intentions to shoot down the planes delivering those strikes if they do not coordinate with the Syrian government, death squads have effectively eliminated the air defense capability of the Syrian government in the east of the country.

After all, the Pentagon even stated that one of the biggest threats to an airstrike operation in Syria is the Syrian government’s air defenses. Thanks to ISIS, those air defenses no longer exist in the east of Syria.

This was the end game of the ISIS battle to take over Taqba from the start – eliminate air defenses so that the NATO powers can launch airstrikes against the Syrian military and thus freeing up a launching pad for the terrorists to conduct attacks even deeper into Syria.

It is important to point out that the Islamic State is not some shadowy force that emerged from the caves of Afghanistan to form an effective military force that is funded by Twitter donations and murky secretive finance deals. IS is entirely the creation of NATO and the West and it remains in control of the organization."

Video: 'It's Madness! US opposes ISIS in Iraq, supports them in Syria'


Video: ISIS is a Fictional Villain to Perpetuate the War on Terror
--- ISIS EXPOSED 100% AS CIA OPERATION:
"The Next Bin Laden is Here" - Don't Be Fooled ---


► alles lesen bei Activist Post hier, hier und hier


Siehe auch:
Sowie:

Sonntag, 14. September 2014

UN: "Sonne beeinflusst das Klima nicht"

Recht haben die Vereinten Nationen, UN bzw. UM, wie die Organisation der Feindstaaten des Deutschen Reichs auch bisweilen genannt wird. Richtig ist, dass die Sonne ohne Unterlass Sonnenstrahlung abgibt. Aber da diese nicht auf der Erde erzeugt wird, hat sie keinerlei Auswirkung auf das Klima. Das können Ihnen bereits die jüngsten Mitglieder der Klimakirche im Schlaf herunterbeten. Mit der Sonnenstrahlung verändert sich nicht das Klima sondern das Wetter oder vielleicht Ihre Gesichtsfarbe. Das Wetter ist etwas völlig anderes als das Klima. Das Klima ist ein statistischer Wert für 30 Jahre Wetter in einer Region, und seit wann verändern statistische Werte ihre Temperatur? Statistische Werte haben gar keine Temperatur. Soviel zum Thema Grundlagenwissen in Sachen Klimastörung, liebe Klimaleugner.

Aber Spaß beiseite, wer bis jetzt noch nicht begriffen hat, was die UN ist, und was ganz speziell das IPCC ist, sollte viel­leicht spätestens jetzt aus dem Tiefschlaf aufwachen. Die Sonne beeinflusst das Klima nicht? Hallo?! Ich bin gespannt, wann das amoklaufende Politirrenpack diese vor fünf Jahren per UN-Abstimmung gewonnenen Erkenntnisse in die Argumentation zur "Rettung" des Klimas bzw. Beseitigung der Klima-"Stö­rung" einbezieht, um den ganzen Klima-Wahnsinn und -Schwachsinn auch mit dieser Lüge noch wagt zu rechtfertigen.

Was kommt als nächstes? Ebbe und Flut werden nicht vom Mond beeinflusst sondern nur vom "gestörten" Klima?

Und ist die Lüge noch so groß, man muss sie nur laufend wiederholen und am besten noch das Leugnen unter Strafe stellen, am Ende glaubt sie jeder.

Video: The King Of Lies: ISIS Is Not Islamic

Alex Jones: "Sonne beeinflusst das Klima nicht" [ab Minute 3:20] ... "Die Dürre in Kalifornien wurde komplett künstlich erzeugt, ich habe darüber detallierte Informationen." [ab ca. Minute 48:00]

"I'm still waiting for the IPCC to say that global warming is true, because the Earth is cooling.
And didnt the UN they come together to "vote" that the sun does not affect climate (in spite of common sense). I didnt know science was a political popularity contest.

I use to believe in global warming, because I thought that the facts pointed towards it, but once climategate occurred I woke up to the fraud of global warming.
They just lie and lie and lie..." [Quelle]

Video: Climategate is Still the Issue


Bitte unterzeichnen Sie jetzt erst recht die folgende Petition: "Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015) Es ist nur eine Befragung, wir können also alle nur gewinnen! Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails ...).

Siehe auch:
Sowie:

Sehr geehrter Herr Präsident Putin und Bürger Russlands

"wir möchten uns hiermit für das Verhalten unserer Regierungen und Medien entschuldigen. Die westlichen Nationen, angeführt durch die Vereinigten Staaten, scheinen entschlossen zu sein, einen Krieg mit Russland zu beginnen. Eine vernünftige Person würde die schrecklichen Konsequenzen eines solchen Krieges erkennen und alles in ihrer Macht stehende tun, um ihn zu verhindern. Tatsächlich scheint es so, als ob dies exakt das ist, was Sie tun. Im Angesicht eines endlosen Stroms an Lügen und Provokationen haben Sie es geschafft, dass Russland nicht in einen nuklearen Krieg hineingezogen wurde.1, 2

Die Ereignisse rund um den Krieg in der Ukraine werden verdreht, um Sie als den Aggressor darzustellen, während die Fakten eindeutig etwas anderes zeigen. Neo-Nazi-Banden begehen tagtäglich Gräueltaten an den Bürgern Neurusslands und erhalten finanzielle Unterstützung von westlichen Regierungen. Die ukrainische Armee hat russische Grenzen und Städte angegriffen und wirft regelmäßig Bomben auf Flüchtlinge ab, die versuchen, aus dem Land zu fliehen. Russland wurde die Schuld für die Zerstörung des malaysischen Flugzeugs MH17 zugeschoben, obwohl die Beweise darauf hindeuten, dass das Flugzeug von der ukrainischen Armee abgeschossen wurde. Sie bieten den Menschen aus Luhansk humanitäre Hilfe an und werden hingegen beschuldigt, Waffen in die Ukraine zu schmuggeln.3

Warum sind Sie das Ziel dieser Lügen und Provokationen? Die pathologischen Kriminellen des Westens drängen auf einen Krieg mit Russland, weil sie einen externen Feind brauchen. Solange die Menschen auf die „russische Aggression“ fokussiert sind, bleiben sie im Dunkeln darüber, wer wirklich für den Verfall der amerikanischen Wirtschaft und des sozialen Systems verantwortlich ist. In Europa, mit unserer Geschichte von brutalen Kriegen, die durch Arroganz und Gier entfacht wurden, unterlagen unsere europäischen Anführer einem vollständigen moralischen Kollaps und unterstützen nun die imperiale Aggressionspolitik der USA. Der letzte großartige Präsident der Vereinigten Staaten, John F. Kennedy, beschrieb unseren gemeinsamen Feind im Jahre 1961:
Denn uns stellt sich auf der ganzen Welt eine monolithische und rücksichtslose Verschwörung entgegen, die sich vor allem auf versteckte Mittel für den Ausbau ihrer Einflusssphäre verlässt – auf Infiltration statt Invasion, heimliche Umstürze statt Wahlen, Einschüchterung statt Wahlfreiheit, Guerillas in der Nacht statt Armeen am Tage.
Es ist ein System, welches gewaltige menschliche und materielle Ressourcen einsetzt, um eine engmaschige und effiziente Maschinerie aufzubauen, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Vorbereitungen sind verdeckt und werden nicht veröffentlicht, ihre Fehlschläge werden begraben und nicht verkündet, ihre Dissidenten werden mundtot gemacht und nicht gelobt, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht veröffentlicht, kein Geheimnis enthüllt.4
Seit dieser Zeit wurden die Regierungen der Vereinigten Staaten und anderer westlicher Nationen von dieser „rücksichtslosen Verschwörung“ infiltriert. Während es sich dabei nicht notwendigerweise um eine einheitliche Verschwörung handelt, so glauben wir dennoch, dass die Anführer dieser Verschwörung ohne die Bürde eines normalen menschlichen Gewissens denken und handeln. Das ist der Grund, warum sie bereit sind, das Leben von Millionen oder Milliarden von Menschen zu opfern. Sie versorgen Israel mit Waffen, die für das allumfassende Massaker Tausender Palästinenser benutzt werden. Sie militarisieren die Polizei an Orten wie Ferguson, Missouri USA, um ihre Macht über die Menschen zu bewahren und zu verstärken. Sie verbreiten Lügen, um Kriege loszutreten, welche zum Tod von Millionen von Menschen führen, und um ihre politische Macht zu vergrößern. Sie sind verabscheuungswürdig.5, 6

Wie JFK haben auch Sie einen militärischen Hintergrund, so dass Sie an das Pflichtgefühl gebunden sind, den Menschen Russlands zu dienen. Es scheint, dass Sie – genau wie er – den Wahnsinn eines nuklearen Krieges erkannt und sich dem Frieden zugewandt haben.7 Sie weigern sich, das US-amerikanische Imperium zu befürworten und arbeiten stattdessen daran, seine Macht einzudämmen ohne sich auf einen direkten militärischen Konflikt einzulassen. Stattdessen hat Russland durch Organisationen wie BRICS engere Beziehungen mit vielen Ländern geknüpft, alte Schulden erlassen und mit seinen Partnern zusammengearbeitet, um Ziele zu verwirklichen, die den Interessen der Menschen dienen. Das Konzept einer internationalen Partnerschaft wurde als multipolare Herangehensweise betitelt und es steht in starkem Kontrast zu der unipolaren, imperialen Politik der USA, bei der die Ressourcen von Ländern kontrolliert werden, damit eine mächtige Minderheit davon profitiert – auf Kosten von Uns, den Menschen.

Wir lehnen die Gier, den Hass und die Machtgelüste kategorisch ab, die von unseren „Anführern“ an den Tag gelegt werden. Wir sind außer uns vor Wut und entsetzt über das Morden von Millionen von unschuldigen Menschen im falschen Namen der Freiheit und der Selbstverteidigung. Wir wollen Frieden und Gerechtigkeit für alle Menschen. Wir wollen einen wirklichen und anhaltenden Frieden – die Art von Frieden, von der JFK einst sprach:
Welche Art von Frieden suchen wir? Keinen Pax Americana, welcher der Welt durch amerikanische Kriegswaffen aufgezwungen wird. Nicht den Frieden der Grabesruhe oder den der Sicherheit des Sklaven. Ich spreche von echtem Frieden; jene Art von Frieden, der das Leben auf der Erde lebenswert macht; jene Art von Frieden, der es den Menschen und Nationen ermöglicht, zu wachsen und zu hoffen und ein besseres Leben für ihre Kinder aufzubauen – nicht einfach nur Frieden für die Amerikaner, sondern Frieden für alle Männer und alle Frauen – nicht einfach nur Frieden in unserer Zeit, sondern Frieden für alle Zeiten.8
Wahrer Frieden und wahre Gerechtigkeit sind solange unmöglich, wie diese „rücksichtslose Verschwörung“ hinter den Kulissen an der Macht ist und die Vereinigten Staaten und andere Nationen kontrolliert. Wir beten dafür, dass wir durch unsere gemeinsamen Anstrengungen die machthungrigen und rücksichtslosen Kriminellen, die danach streben, uns alle zu versklaven, besiegen mögen. Wir beten dafür, dass wir stattdessen einen echten Frieden fördern können, welcher das Leben auf der Erde lebenswert macht.
Hochachtungsvoll ..."

Wenn alle, die diesen Brief unterschreiben, auch die folgende Petition unterschreiben, kommen wir einen großen Schritt weiter in Richtung Frieden: "Auflösung aller US-Militärbasen und Abzug aller US-Truppen und US-Atomwaffen aus Deutschland" (nur noch bis 22.10.2014)

► gesamten offenen Brief lesen bei Dear Putin (via MMnews); hier offenen Brief mit unterzeichnen; Brief als PDF-File herunterladen

Siehe auch:
Sowie:
Von welcher Verschwörung ist in dem Brief weiter oben die Rede? Natürlich von der zionistischen Verschwörung. Auch wenn es den meisten schwerfallen dürfte, insbesondere den leichtgläubigen Klimaschäfchen, aber es macht keinen Sinn weiter brav politisch korrekt die Äuglein zu schließen und nach Vogel Strauß- oder Drei Affen-Manier die Wahrheit zu leugnen. Wir sind Opfer der größten Todes­sekte aller Zeiten, und niemand will es wahrhaben. "Was muss eigentlich pas­sie­ren, bevor das Volk aufwacht?"

Video: Benjamin Freedman's 1961 Speech at the Willard Hotel
Originalaufzeichnung mit deutscher Übersetzung (Beginn der Rede ab ca. 1:30)

siehe auch: Der Vertrag von Versailles, die ARD und die Propaganda anlässlich der November-Progrome 1938

Siehe auch:

"BRD: klassische Kapitel XI-Verwaltung lt. UN-Charta":
Das Deutsche Kaiserreich (1871-1918). Das war der letzte Stand, an dem ein deutscher Staat tatsächlich noch souverän war. In diesem Staat, der ein Staatsgebiet, ein Staatsvolk und eine Staatsgewalt hatte, wurden noch echte Gesetze gemacht. Dieses Deutsche Reich bestand aus Einzelstaaten, 25 Bundesstaaten, die sich zusammengeschlossen hatten zu einem Völkerbund. Das Deutsche Reich war der Bund, aber nach außen auftretend als Staat, als Deutsches Reich, und alle in ihm Wohnenden waren Deutsche, egal ob sie Preussen, Sachsen, Badener, Bayern oder was auch immer waren. Es waren Deutsche in ihren souveränen Einzelstaaten, die sich zusammengeschlossen hatten zu einem Völkerbund, dem Deutschen Reich. "Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem der Bundesstaaten hat, oder wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit hat." Letzteres betraf alle Bewohner der Kolonien. Es gab die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat, z. B. die Staatsangehörigkeit in Preussen.

Oberüber: "Das Deutsche Reich ist nie untergegangen. Es liegt unter diesen Grenzen der Weimarer Verfassung."
Wir bekommen die zweite Verwaltung in Form der BRD wieder oben draufgepackt auf das Deutsche Reich, denn da ist ja nichts passiert. Nicht der Erste Weltkrieg ist formal durch einen Friedensvertrag beendet, nicht der Zweite Weltkrieg, der 1945 endet, ist durch einen Friedensvertrag beendet. In dieser Hinsicht ist nichts passiert. Völkerrechtlich haben wir immer noch den Status wie vor dem Ersten Weltkrieg. Und das Ganze, d. h. die Weimarer Republik/Das Dritte Reich als auch das, was jetzt kommt, die Fünfteilung in Deutschland, die Aufteilung Deutschland in Verwaltungszonen, ist keine staatliche Lösung. Wir kriegen wieder eine Treuhandverwaltung, die schlauerweise Bund heißt. Hier wieder der Trick, der uns so häufig begegnet, Wir haben einfach zweimal das gleiche parallel. Der Bund ist eine Stiftung. Diese Stiftung heißt Bund. Das ist das, wovon Merkel und Schäuble sprechen, wenn sie vom Bund reden. Der wirkliche Bund ist zwei Stufen darunter, das Deutsche Reich.

Freitag, 12. September 2014

EU-Kommission lehnt Demokratie ab

Für viele Wahl-, Zahl- und Klimaschafe dürfte es zum wiederholten Male ein herber Schlag ins Gesicht sein, dass für die EU-Kommission Demokratie nach wie vor kein Thema ist. Verständlich, wie sind die Mitglieder der Ehrenwerten Familie der EU-Kommission denn zu dem geworden, was sie sind, etwa durch demokratische Wahlen? Typisch Politik, typisch EU: die gewählt sind, entscheiden nicht, und die entscheiden, sind nicht gewählt.

Ins gleiche Horn bläst übrigens auch Mutti. Sie hat bereits damit gedroht, dass es "Demokratie nicht bis in alle Ewigkeit" geben kann, und das nehmen wir genauso stoisch hin wie endlose und selbstverständlich alternativlose Klima- und Bankster-"Rettungen, schließlich wurde Mutti extra gewählt, um für uns die Demokratie zu beenden. Mutti hat das Recht dazu, deshalb ist Angie wahrscheinlich auch so beliebt wie nie zuvor in der Bevölkerung.

Will sie TTIP/TAFTA für USrael durchsetzen, koste es, was es wolle, geht das sicherlich auch sehr viel besser ohne diese lästige Demokratie, d. h. der Herrschaft der Mehrheit über die Minderheit, die im Extremfall 50 Pro­zent minus 1 Stimme stark so kann. So fair ist Demokratie also bereits in der Theorie. In der Praxis dürften die "Mehrheits"-Verhältnisse noch ganz anders aussehen. Wäre eine "Mehrheit" im unteren zweistelligen Prozentbereich in der Realität sehr übertrieben?

Die EU-Kommission liegt also genau im Trend der Zeit. Statt Demokratie und Diktatur wie im Moment ist Plutokratie wieder schwer im Kommen. Ein Indiz: Butlerkurse und -lehrgänge sind über Jahre ausgebucht, der Herrschaft zu dienen ist wieder extrem angesagt. Da wissen einige offenbar wieder einmal mehr.

Bald werden die Bankster ihren Tausch von wertlosen Papierschipseln gegen Werthaltiges abgeschlossen haben und anschließend über alles Eigentum auf diesem Planeten verfügen. Was das für die restlichen 99 Prozent der Menschheit bedeutet, die über kein Eigentum verfügen, sollte langsam jedem klar werden, denn in Wirklichkeit regiert nicht Geld die Welt sondern Eigentum. Geld ist nur Mittel zum Zweck.

Erreicht wurde und wird dieser größte Raubzug aller Zeiten durch korrupte Politiker und Medien sowie supranationale Organisationen wie EU, UN, IWF und Weltbank und Verträge wie TTIP/TAFTA, CETA, TISA, ESM, EFSF und Target2 neben unendlich vielen PPP- und CBL-Verträgen und etlichen weiteren, fast immer geheimen Verträgen, die der totalen Privatisierung dienen.

Nur wer über Eigentum verfügt, kann die Puppen tanzen lassen. Bald werden die 99 Prozent tanzen bis zum Umfallen für 0,1 Prozent der Menschheit und ihre 0.9 Prozent Steigbügelhalter. Politiker und Medien scheinen der Meinung zu sein, sie gehörten zu dieser letztgenannten Gruppe. Wenn sie sich da mal nicht täuschen.

Die Bankster brauchen bald keine Demokratie mehr. Wolfgang Schäuble sieht es sehr ähnlich. Wenn er richtig zitiert wurde, hat die alte, demokratische Ordnung ausgedient.

Derselbe Herr meinte übrigens auch vor einer Runde erlauchter Bankster - seinen wahren Herren -, dass "wir hier in Deutschland seit dem 8.5.1945 nicht mehr souverän" gewesen sind, was aber außerhalb dieses Kreises von Edelleuten niemand weiter störte allem Wiedervereinigungs- und Mauerumfall-Ge­schwur­bels zum Trotz. Natürlich weiß er, was die BRiD in Wirklichkeit ist: eine klassische Kapitel XI-Verwaltung lt. UN-Charta, aber das darf er vielleicht so nicht sagen, er hat ja schon einmal böse eine Lektion erteilt bekommen.

Die EU-Kommission kann vor allem auch deshalb undemokratisch agieren, weil es sich viele Menschen so bequem gemacht haben mit ihrer selbst verschuldeten Unmündigkeit und dabei ganz vergessen haben, dass man sich nicht wundern sollte, dass die Mafia genau das tut, was sie tut, wenn man es ihr erlaubt hat die Geschäfte zu übernehmen.

Eine Frage: Warum gibt es die EU und den Euro? Damit wir an der Grenze nicht mehr anhalten und kein Geld mehr wechseln müssen, wenn wir in den Urlaub nach Jugoslawien fahren, richtig? Genau, völlig richtig, nur deshalb gibt es die EU und den Euro.

Nur Verschwörer, Rechte, Klimaleugner, nicht politisch Korrekte und Spinner sind der Meinung, dass die EU nur deshalb existiert, damit die Kapitalelite fast einen ganzen Erdteil in Bausch und Bogen ausrauben, übernehmen und komplett privatisieren kann.

Die Kapitalelite ist schlau und war schlau. Sie hat sich gefragt, warum sie so dumm sein und sich mit einzelnen Staaten und deren Vertretern herumschlagen soll - Ungarn z. B. ist extrem renitent -, wenn es überall genug willige und zu allem bereite Huren in der Politik unterstützt von eben solchen bei den Main­stream­medien gibt, die für ein wenig Ansehen, Macht und Geld bereit sind, ihre eigene Großmutter zu verkaufen, von ganzen Staaten gar nicht zu reden.

Und genau diese Kreaturen sind es, die seit Jahren und Jahrzehnten nach und nach mehr oder weniger offen eine Kompetenz der Nationalstaaten nach der anderen an die EU - eine NGO! - abtreten, bis die Nationalstaaten nur noch auf dem Papier existieren und alle Macht bei der EU und damit bei den die EU kontrollierenden Kreisen liegt. Und diese Kreise sind nicht wirklich überraschend natürlich wieder unsere alten Bekannten: die Bankster und ihre Konzerne.

Wer hier noch wählt, zumal in der BRiD, die genau wie die EU ebenfalls eine NGO ist, was die meisten einfach nicht wahrhaben wollen, hat nichts verstanden. Wer gar noch die Vertreter des EU-Parlaments wählt, das ebenfalls nichts zu melden hat, hat leider überhaupt gar nichts verstanden.

Es ist völlig klar, dass die Vertreter der Ehrenwerten Familie der EU-Kommission uns den Finger zeigen, wenn es um Petitionen oder ähnliche Bittgesuche geht. Die EU-Kommission dient höheren Zielen. Schließlich soll ein ganzer Erdteil komplett privatisiert werden. Was soll man sich da mit ein paar Zehntausend oder Millionen Nörglern befassen?

Immerhin, noch haben sich die Mitglieder der Ehrenwerten EU-Kommission nicht das Recht gegeben, einfach nur noch den Daumen senken zu müssen, um die nörgelnden Schaben einfach zerquetschen zu lassen von der EU-Gestapo. Aber das dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein.

Was erlaube EU-Kommission?

Vielleicht sollte es besser heißen: Was erlaube wir? Die EU-Kommission erlaubt sich nämlich deshalb was, weil wir es versäumt haben, diese Kreatur der Bankster überhaupt erst entstehen, wachsen und gedeihen zu lassen, so einfach ist das.

Die Seuchen der vergangenen Jahrhunderte wurden vor allem durch massive Verbesserungen bei der Hy­gi­ene ausgemerzt, dass dies mit Impfungen geschah, ist ein Märchen. Der Seuche EU bzw. EU-Kom­mis­sion, die viele auch für eines der gefährlichsten Krebsgeschwüre aller Zeiten halten, das sogar Anstalten macht, sich selbst zum Wirt aufzuschwingen, steht dieses Ausmerzen noch bevor. Viele wissen das bereits, aber leider noch viel zu wenig, deshalb auch die Eile der EU-Protagonisten Fakten zu schaffen und zu raffen, was geht, bevor die ganze Welt erwacht.

Im Grunde ist es ganz einfach. Wollen wir uns in Zukunft immer öfter mit Bittgesuchen an die EU-Mafia wenden, um Abkommen wie TTIP/TAFTA, TISA, CETA, und wie sie alle heißen und noch kommen werden, nachzubessern, zu stoppen oder abzuwenden, dann sollten wir weiterhin unseren korrupten Politikern die Möglichkeit geben, die NGO EU immer mächtiger zu machen. Nur beschweren sollten wir uns dann nicht mehr.

Jeder weiß, dass man mit der Schutzgeldmafia nicht verhandelt und schon gar nicht deren Vertreter wählt für eine "gerechte" oder demokratisch legitimierte Schutzgelderpressung. So etwas ist einfach Schwach­sinn. Leider scheinen wir nicht zu verstehen, dass die Schutzgeldmafia ein Häkelclub verglichen mit der EU ist.

Die EU ist sehr gefährlich, und diese Gefährlichkeit geht vor allem von der extrem gefährlichen EU-Kom­mis­sion aus.

Während EU-Parlament - parlare: rumlabern und sich den Arsch breit sitzen - nur eine Bande von schwat­zen­den Sesselpupsern ist, das aber nichts zu sagen hat, ist die EU-Kommission die Instanz in der EU, die allein entscheidet auf Basis dessen, was das Kapital vorgegeben hat.

Die EU-Kommission ist also nichts weiter als eine Bande von professionellen Kriminellen, deren Mitglieder nicht durch die Mehrheit der Stimmen der Bürger legitimiert sind. Wer außer Vollidioten wählt schon die Mafia/Schutzgeldmafia? Die EU-Kommission vertritt auch nicht die Interessen der Bürger sondern aus­schließ­lich die der Kapitalelite, und genau von den Interessenvertretern dieser Kapitalelite wurde sie auch im Hinterzimmer der Macht ernannt.
"„Entschieden wird woanders“ - EU-Obermafioso "van Damp Rag" spricht aus­nahms­wei­se die Wahrheit" [Quelle]
Und diese nicht demokratisch gewählte EU-Kommission der NGO EU nimmt sich nun auf Geheiß der Profiteure der NGO EU ein weiteres Mal das vermeintliche Recht heraus, die rund 500 Millionen Menschen in der EU wie ihre Sklaven zu behandeln. Petitionen gegen den Wahnsinn, der auf diesem Erdteil herrscht, seitdem das organisierte Verbrechen in Gestalt der EU hier in Europa im großen Stil das Ruder über­nom­men hat? Hallo?! Also das geht nach Ansicht der executive Criminals der Kapitalelite ja gar nicht.

Sie meinen, das würde sich der erlauchte Kreis der Großkriminellen der EU-Kommission jetzt nur aus­nahms­weise einmal in Sachen TTIP/TAFTA, CETA, TISA erlauben? Irrtum, das macht die EU-Kommission grundsätzlich so, denn nur aus diesem Grund existieren EU und EU-Kommission überhaupt. Sie wurden erschaffen um uns alle um alles zu bringen, auch die Bürgerrechte.

EU bedeutet die totale Privatisierung Europas, auch die Privatisierung des Rechts!

Es geht kein Weg daran vorbei, wir müssen aufwachen, solange sie es uns noch erlauben.
"EU lehnt STOPP TTIP ab

EU-Kommission lehnt ›Stop TTIP‹ ab: Entscheidung nach Gutsherren-Manier.

Zur Entscheidung der EU-Kommission, die Initiative ›Stop TTIP‹ als Europäische Bürgerinitiative (EBI) abzulehnen, erklärt Bruno Kramm, TTIP Beauftragter der Piratenpartei:

»Die EU-Kommission wird wieder einmal ihrem Ruf gerecht, nach Gutsherrenmanier über die 500 Millionen Menschen in der EU zu bestimmen. Die Begründung der Kommission, sie könne dem EU-Rat nur vorschlagen einen Rechtsakt zu erlassen, nicht aber, einen Rechtsakt nicht zu erlassen, ist hanebüchen und zeigt die Kaltschnäuzigkeit der Kommission gegenüber den weit verbreiteten Sorgen der Menschen in Europa. Und sie zeigt uns auch, dass die EU-Kommission drauf und dran ist, TTIP mit aller Gewalt auch gegen den Willen der Bürger durchzusetzen. Hier ist die Bundesregierung in der Pflicht den Sorgen der Menschen Rechnung zu tragen und TTIP und CETA zu verhindern.

Die Kommission betreibt eine gigantische PR-Maschinerie, um den Menschen zu suggerieren, die Verhandlungen seien offen und sie könnten daran partizipieren. Was Partizipation für die Kommission tatsächlich heißt, hat sie heute bewiesen. Die Verhandlungen finden weiterhin hinter verschlossenen Türen statt, um demokratische Grundprinzipien zu Gunsten von Konzerninteressen auszuhebeln. Stören unerwünscht. Für uns kann das nur eins heißen: Wir müssen TTIP und CETA von der Straße aus bekämpfen, so wie uns das einst gegen ACTA gelungen ist.«

Die Europäische Bürgerinitiative gibt Menschen in Europa die Möglichkeit, eigene Themen auf die Tagesordnung der EU-Kommission zu setzen. Sie müssen dafür innerhalb von zwölf Monaten eine Million Unterschriften in einem Viertel aller EU-Mitgliedsstaaten sammeln [1].

Das Bündnis ›Stop TTIP‹ hat bereits Widerstand gegen die Entscheidung der EU-Kommission angekündigt ..."
Die Gefährlichkeit der EU/EU-Kommission zeigt sich übrigens daran, dass ein Krieg zum Vorteil USraels und der Kapitalelite hier von Europa aus gegen Russland unterstützt wird. Und man will nicht nur den Krieg gegen Russland, man will auch das Wasser privatisieren wie alles andere auch, man will auf Biegen und Brechen GMO-Nahrungsmittelgiftmüll durchsetzen, Erdgas-Fracking, dauerhaftes Mästen aka "Retten" privater Banken mit dem Geld der Einleger und Steuerzahler, die "Rettung" des Klimas, die Abschaffung der Nationalstaaten, die Abschaffung des Bargeldes und, und, und.

Wie gesagt, die EU ist eine NGO und eine Bande von Kriminellen! Was haben die hier zu melden, wieso treten wir bei denen als Bittsteller auf?

Die EU muss weg, besser heute als morgen! 

All das Gesagte soll nicht bedeuten, dass wir nun aufhören den Politbetrügern Feuer unterm Hintern zu machen. Im Gegenteil, jetzt erst recht, heizen wir ihnen ordentlich ein. Zeichnen Sie bitte unbedingt eine Petition (bitte etwas hinunterrollen). Besser ist natürlich, Sie zeichnen gleich mehrere oder am besten alle. Es kommt wirklich auf jede Stimme an. Denken Sie bitte nicht, ein anderer wird das schon für Sie machen, denn der andere denkt genau wie Sie. Sie müssen es schon selbst tun.

► alles lesen bei MMnews

Siehe auch:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pollclone Umfrage hier ablegen Im Posting folgenden Code (Beispiel): Stimmen Sie mit ab: Endzeit Quartalsende